November von Felix Dahn



November

Die Luft ist grau, das Feld steht kahl,
Die dumpfen Nebel spinnen:
Kein Ton, kein Sang, kein Farbenstrahl: –
Glück zog und Glanz von hinnen.

Rings Stille – matt starb selbst der Wind –
Ein Rabe huscht an den Steinen:
Mir ist, ich hör' mein fernes Kind
Bitter, bitter weinen.

Felix Dahn (1834 - 1912)



Übersicht aller Herbstgedichte im Blog hier
Übersicht der Beträge zum Thema Herbst hier 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kaffeekasse

Beitrag des Monats

45 Ideen - Sommer

Hier finden Betreuungskäfte (Seniorenbetreuung) eine Liste mit 45 Beschäftigungsideen für die Aktivierung von Senioren im Sommer. Also w...

Neuer Blog - wo Beschäftigungsarten aufgelistet und erklärt werden

Beschäftigungsarten die mit Zahlen, A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Y, Z beginnen