Wohin ich trete von Charles Edouard Duboc



Wohin ich trete

Wohin ich trete, dürres Laub,
Des Herbstes hingeworfner Raub –
Nicht nahm er's mit, ihm ward's zuviel:
Nun treibt damit der Wind sein Spiel.

Doch bald hat's auch vor diesem Ruh',
Es kommt der Schnee und deckt es zu; –
Wer nur das End' erwarten mag,
Der findet seinen Ruhetag.

Charles Edouard Duboc (1822 - 1910)


Übersicht aller Herbstgedichte im Blog hier
Übersicht der Beträge zum Thema Herbst hier 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kaffeekasse

Beitrag des Monats

45 Ideen - Sommer

Hier finden Betreuungskäfte (Seniorenbetreuung) eine Liste mit 45 Beschäftigungsideen für die Aktivierung von Senioren im Sommer. Also w...

Neuer Blog - wo Beschäftigungsarten aufgelistet und erklärt werden

Beschäftigungsarten die mit Zahlen, A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, Y, Z beginnen