Zitate zur Osterzeit


Zitate zur Osterzeit


Zu Weihnachten getanzt im Schnee, zu Ostern Frost im Zeh.
Wilhelm Busch


Wer den "stillen Freitag" und den Ostertag nicht hat, der hat keinen guten Tag im Jahr.
Martin Luther


Das Herz hat auch seine Ostern, wo der Stein vom Grabe springt, den wir dem Staub nur weihten. Und was du ewig liebst, ist ewig dein.
Emanuel Geibel


Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.
Friedrich von Bodelschwingh



Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich.
Wilhelm Busch


Wer an Ostern nach Eiern sucht, hat an Weihnachten die Bescherung.
Unbekannt



Andre haben andre Schwingen,
Aber wir, mein fröhlich Herz,
Wollen grad hinauf uns singen,
Aus dem Frühling himmelwärts!

Joseph von Eichendorff



Weitere Gedichte & Verse zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

Ines II. von Karl Stamm


Ines II.


Und ob wir beide hier uns ewig quälen
mit unserm blinden Fern- und Nahesein
und doch nie wir, nur Trinker ohne Wein,
die atemlos den Rest der Stunden zählen.

Und ob wir täglich wieder uns erwählen,
dass du in meine Seele dringest ein
und ich in dich – und sind uns ewiges Nein! –
Was soll dies stets verströmende Vermählen?

Doch will mir sein: Aus diesem Nicht-Ergreifen
tönt eine Stunde an, die uns errettet,
und ob wir noch so sehr aus uns gerissen.

Mit jedem Abschied wir uns näher reifen.
O tief und innig sind wir hingebettet
in dieses leise Voneinander-Wissen

Karl Stamm



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

LVII von William Shakespeare


LVII


Dein Sklave bin ich, harrend der Befehle,
und deinem Winke folg ich unbedingt,
und keinen andern Dienst ich mir erwähle
als dir zu dienen, wenn du nur gewinkt.

Verspätet sich der Wink, will ich nicht schelten,
ob mir die Uhr auch allzu langsam ging,
und Trennungsweh laß ich dich nicht entgelten,
wenn ich verschwinden muß auf deinen Wink.

Ich suche nicht mit eifersücht’gem Sinn
mich in dein Tun und Wollen zu vergraben –
doch denk ich an die andern, die Gewinn
von deiner holden Gegenwart nun haben.

Ein solcher Sklav ist Liebe: ihr ist’s Pflicht,
was du auch tust, zu sehn im hellsten Licht.

William Shakespeare



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

XXIII von William Shakespeare


XXIII


Wie auf der Szene oft ein Dilettant,
durch Schüchternheit gehemmt in seinem Spiel;
wie der, der rast, vom Wüten übermannt,
durch Übermaß geschwächt wird vor dem Ziel:

ganz so verfehle ich, von Angst beklommen,
zu tun, was Liebessitte sonst begründet,
und alle Leidenschaft erscheint verglommen,
weil sie zu heftig in mir angezündet.

Drum soll mein Lied für meine Liebe zeugen
und leise künden meinen lauten Drang,
den schüchtern meine Lippe muß verschweigen,
der mancher kühne Ausdruck doch gelang.

O laß, was stumme Liebe schrieb, gewähren:
sie wird dich lehren, mit dem Aug zu hören.

William Shakespeare



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

Versuch es von Wolfgang Borchert


Versuch es


Stell Dich mitten in den Regen,
glaube an den Tropfensegen,
spinn Dich in dies Rauschen ein
und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in den Wind,
glaub an ihn und sei ein Kind –
laß den Sturm in Dich hinein
und versuche, gut zu sein!

Stell Dich mitten in das Feuer –
liebe dieses Ungeheuer
in des Herzens rotem Wein
und versuche, gut zu sein!

Wolfgang Borchert



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

Imaginärer Lebenslauf von Rainer Maria Rilke


Imaginärer Lebenslauf


Erst eine Kindheit, grenzenlos und ohne
Verzicht und Ziel. O unbewußte Lust.
Auf einmal Schrecken, Schranken, Schule, Frohne
und Absturz in Versuchung und Verlust.

Trotz. Der Gebogene wird selber Bieger
und rächt sich an anderen, daß er erlag.
Geliebt, gefürchtet, Retter, Ringer, Sieger
und Überwinder, Schlag auf Schlag.

Und dann allein im Weiten, Leichten, Kalten.
Doch tief in der errichteten Gestalt
ein Atemholen nach dem Ersten, Alten …

Da stürzte Gott aus seinem Hinterhalt.

Rainer Maria Rilke



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

Mehr als mich von Ite Liebenthal


Mehr als mich wirst du die Erinnerung lieben,
wenn das lebendige Bild hinter den Schleier entweicht,
wenn nur der schwebende Hauch verwehender Worte geblieben,
wenn dich der letzte Sinn versunkener Blicke erreicht.

Dann werd ich ganz dein alterndes Leben umschließen,
Einsamster unter den Menschen, daß nie deine Seele verdirbt.
All meine inneren Quellen, die heut noch verborgen dir fließen,
münden gestillt in dein Herz, und alles Leiden stirbt.

Ite Liebenthal



Weitere Gedichte zu verschiedene Themen, bzw. nach Autor sortiert hier klicken
Weitere Aktivierung auf soziale-betreuung.blogspot.com im Bereich für angemeldete Mitglieder per Steadyhq.com

Ich bin eher ein Hobbyblogger der sehr viel Zeit in die Ausarbeitung der Beiträge steckt, und die Aktivierungsideen online stellt, weil mir das Thema Beschäftigung (von Senioren) Spaß und Freue macht, aber durch die Werbeeinnahmen von Google und Amazon kann die Ausgaben nicht mal Ansatzweise decken.

Deshalb werden die Neuen und die Überarbeitetet Blog Beiträge mit den Lösungen und Arbeitsblätter zum Ausdrucken auf dem Mitglieder-Blog soziale-betreuung.blogspot.com online gestellt

Dieser Bereich ist für angemeldete Mitglieder, welche sich im Tausch für die Aktivierungsausarbeitungen an der Finanzierung mit mindestens 5 Euro im Monat (oder 60 Euro im Jahr) beteiligten. Die Mitgliedschaft über den Dienst Steadyhq.com kann jederzeit gekündigt werden (wenn Sie monatlich anmelden haben, dann monatlich und bei jährlichen Anmeldungen natürlich, nachdem angebrochen Jahr)

Beliebte Beiträge